typojan artworks | Verein »Historische Druckwerkstatt Cicero«
21687
post-template-default,single,single-post,postid-21687,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-2.1

Verein »Historische Druckwerkstatt Cicero«

Der Grundgedanke zur Gründung des Vereins »Historische Druckwerkstatt Cicero« ist der Erhalt von Technik und Wissen der »Schwarzen Kunst« Gutenbergs. Die Erfindungen der beweglichen Letter und der Druckerpresse vor mehr als einem halben Jahrtausend, die auf den Urvater dieser historisch einzigartigen Ideen, Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg (1400 – 1468) zurückgehen, sollen nicht in Vergessenheit geraten.
Diese Erfindungen revolutionierten damals die herkömmlichen Methoden der Buchproduktion und lösten so eine erste Medienrevolution aus. Damit die heutigen Medienrevolutionen, die in immer schnellerer Reihenfolge gerade aktuell gewordene Techniken hinwegfegen, nicht dieses historisch wertvolle Wissen und die dazugehörigen Techniken in den Strudel der Vergessenheit geraten lassen – dafür wollen wir uns einsetzen.
Fertigkeiten und Erinnerungen an die alten Berufsbilder der Jünger Gutenbergs, Ahnherr der Schriftsetzer und Drucker, sollten der Nachwelt erhalten bleiben. Das Bewahren und Vermitteln alter Bleisatz-Technik, der Erhalt der Linotype-Setzmaschine und das Drucken auf historischen Druckmaschinen wollen wir uns zur Aufgabe und für die Nachwelt erlebbar machen. Gegründet: Stade, den 10. Dezember 2011. Weiterführender Link: Video über die Arbeit des Vereins (leider ohne Tonspur)

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.